<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1535477080084760&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Kostenlose Vorlage – Mit dem virtuellen Kleiderschrank zum Stöbern verführen

feature image

Welcher Look darf’s heute sein?


Was ziehe ich heute an? Welches Oberteil passt zu meiner neuen Hose? Kann ich die Schuhe mit dem Outfit kombinieren? Diese Fragen stellt sich allmorgendlich jede Frau vor dem Spiegel und sicherlich auch der ein oder andere Mann. Was wäre, wenn Sie Ihren App-Kunden mit einem virtuellen Kleiderschrank Antworten auf diese Fragen geben? Die spielerische Funktion macht dabei nicht nur Spaß – sie lädt auch zum Stöbern und Kombinieren von Outfits ein. Außerdem können Sie Ihre Kunden geschickt vom virtuellen Umkleideerlebnis direkt in den Kaufvorgang führen. Diese Eigenschaft sollten sich gerade Online-Händler in der Mode-Branche zunutze machen, denn im Fashion-Segment sind die Warenkorbwerte besonders hoch. Eine im August 2016 vom ECC Köln erhobene Studie führt dies eindrücklich vor Augen. In einer quantitativen Online-Befragung wurden 483 mobile Fashion-Shopperinnen zu ihren Einstellungen und Verhaltensweisen befragt. Es stellte sich heraus: Die beste Shopping-Begleitung für die Fashionistas von heute ist ihr Smartphone. Das Smartphone ist also längst über ein bloßes technisches Device hinausgewachsen und erhält mehr und mehr den Charakter eines persönlichen Shopping-Assistenten.

Virtual-Promotion.png

Quelle

Content Marketing ist hierbei das A und O, denn die App wird auch zu Inspirationszwecken gern zu Rate gezogen wie die Grafik zeigt.

ECC-Köln-Studie-Gerätenutzung.png

Quelle: ECC Köln 2016

Als Online-Händler haben Sie gegenüber der Konkurrenz somit entscheidende Vorteile, wenn Sie den virtuellen Kleiderschrank gezielt einsetzen, um Ihren Kunden auf unterhaltsame Weise einen Überblick über Ihre Trendprodukte zu geben.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie im Shopgate-Backend mit guten Produktfotos und ein paar Photoshop-Skills im Handumdrehen einen virtuellen Kleiderschrank erstellen:

Virtuelle_Umkleide.gif

5 Schritte zur Erstellung des eigenen virtuellen Kleiderschranks

1. Suchen Sie sich alle Produkte aus, die Sie in Ihrem Kleiderschrank präsentieren möchten, beispielsweise die neuesten Black and White Trends.

2. Der virtuelle Kleiderschrank ist unterteilt in drei Bild-Slider und ein Bild-Element, welches das Produkt-Motto definiert.

    1. Bild-Slider 1 – Oberteil (Maße 1200 x 600)
    2. Bild-Slider 2 – Unterteil (Maße 1200 x 700)
    3. Bild-Slider 3 – Schuhe (Maße 1200 x 300)
    4. Bild 4 – Bild-Element mit Produkt-Motto (1200 x 100)

3. Legen Sie vier Dateien in Photoshop an. Arbeiten Sie mit Hilfslinien und achten Sie darauf, dass das untere Ende des Oberteils genauso breit ist, wie das obere Ende des Unterteils. Gleiches gilt für den Übergang zu den Schuhen. Platzieren Sie auch Pfeile auf der rechten und linken Seite der einzelnen Produkte, damit der Nutzer weiß, dass es sich um einen Slider handelt.

Tipp: Legen Sie zwischen den Übergängen jeweils eine 3 Pixel dicke Linie an (siehe Beispieldatei). So schaffen Sie weichere Übergänge.

4. Ihre Grafiken stehen? Dann gilt es nur noch eine neue Seite im Shopgate-Backend Ihrer App anzulegen. Erstellen Sie drei Bild-Slider, mit den oben genannten Maßen und einem Bild (Maße ebenfalls bei Punkt 2) darunter. Anschließend können Sie damit beginnen, Ihre Bilder in den jeweiligen Slider hochzuladen und zum entsprechenden Produkt zu verlinken. 

5. Erstellen Sie noch ein beliebig großes Werbebanner für Ihre Startseite, das zu Ihrem neuen Kleiderschrank verlinkt.

Da freut sich nicht nur der Kunde, sondern auch der Warenkorb. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Erstellung des virtuellen Kleiderschranks!

Laden Sie sich die vier Beispieldateien für die Slider hier herunter:

Vorlagen herunterladen

Sie wollen noch mehr App-Features kennenlernen? Bühne frei für unsere Design-Tipps.

Marketing Tipp der Woche, App Marketing

Ilka Großecappenberg

Autor: Ilka Großecappenberg

Ilka Großecappenberg ist die Marketing-Strategin bei Shopgate. Den E-Commerce Markt mit seinen Trends und Entwicklungen stets fest im Blick gibt sie Online-Händlern hilfreiche Tipps und Tricks rund ums Mobile Marketing. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Offline- und Online-Kommunikation dreht sich für sie alles ums richtige Targeting.

Kostenlose News über Mobile Commerce erhalten und immer auf dem Laufenden bleiben!

Jederzeit abbestellbar!

AKTUELLE

TRENDING