<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1535477080084760&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Diese 5 automatisierten Mailings sollte jeder Shop-Betreiber kennen

feature image

Jeder weiß: E-Mail-Marketing ist eine wirkungsvolle Methode, Kunden noch enger an den eigenen Shop zu binden. Als besonders effizient erweist sich dabei ein Verfahren mit dem etwas sperrigen Namen „E-Mail-Marketing-Automation”. Dahinter verbirgt sich das automatisierte Versenden von Mailings auf Basis vorher bestimmter Regeln. Diese Regeln beziehen sich zumeist auf das Verhalten des Users oder des Kunden und ordnen sich in dessen Lifecycle ein. Und da sind wir auch schon beim Thema: Lifecycle Mailings stellen die wichtigsten automatisierten Mailings im E-Commerce dar. Unsere Gastautorin Sarah Weingarten von Newsletter2Go erklärt anhand eines Beispiels, wie eine solche Automation-Mailing-Strategie im E-Commerce aussehen kann.

Lifecycle Mailings im Überblick


Lifecycle Mailings sind Automation Mailings, die zu ganz bestimmten Zeitpunkten des Kundenlebenszyklus versendet werden. Das können sowohl feste Ereignisse sein, wie Geburtstag eines Kundens, aber auch sogenannte Trigger Mailings, die durch eine bestimmte Aktion ausgelöst werden.

Couple-reading-E-Mail.jpg

Klassische Lifecycle Mailings sind:
  • Willkommens-Mailing
  • Transaktions-Mailing
  • Reaktivierungs-Mailings
  • Geburtstags-Mailing
  • Jubiläums-Mailings

Nehmen wir als Beispiel einen Online-Shop für Blusen und nennen ihn Blusenscout24. Blusenscout24 verfügt über ein Sortiment von über 10.000 Modellen in verschiedenen Größen, Stoffen und Farben. Die Zielgruppe des Shops sind Frauen zwischen 30 und 60 Jahren und der Unique Selling Point ist Hochwertigkeit zu niedrigen Preisen. Mit Newsletter-Marketing arbeitet der Shop schon eine ganze Weile. Besonders effizient sind hierbei die Automation Mailings. Am Beispiel von Blusenscout24 zeige ich Ihnen nun, welche Automation Mailings für den E-Commerce besonders geeignet sind.

1. Willkommens-Mailing

Mit dem Willkommens-Mailing begrüßt Blusenscout24 seinen neuen Kunden und Empfänger und sendet als Goodie für die erste Bestellung einen Gutschein für kostenlosen Versand mit. Auf diese Weise erhöht Blusenscout24 die Wahrscheinlichkeit, dass der Empfänger auch zum Kunden wird. Ein sehr effektives Instrument.

2. Transaktions-Mailing

Transaktions-Mailings sind vor allem für Online-Shops unerlässlich. Sie informieren den Kunden über den Stand einer Transaktion. Zusätzlich haben diese Art von Mailings eine sehr hohe Öffnungs- und Klickrate. Unser Online-Shop Blusenscout24 versendet ebenfalls verschiedene Transaktions-Mailings an seine Kunden:

  • Die Kaufbestätigung/Buchungsbestätigung
    Ein Kunde kauft bei Blusenscout24 ein. Er bestellt drei Blusen mit verschiedenen Mustern. Diese Bestellung triggert eine automatisierte Mail, die dem Kunden die Details zu seiner Bestellung im Überblick auflistet und den weiteren Prozess erläutert.
  • Die Versandbestätigung
    Sind die drei Blusen des Kunden in einem Paket verpackt und versendet, erhält er eine Versandbestätigung. Meistens beinhaltet diese auch einen Tracking-Code, um das Paket nachverfolgen zu können. Zudem versendet Blusenscout24 eine grobe Einschätzung, wann das Paket beim Kunden ankommen wird.
  • Kunden- und Produktzufriedenheit
    Zwei bis drei Wochen nach der Bestellung erhält jeder Kunde von Blusenscout24 eine Nachfrage zur Zufriedenheit mit der Bestellung und den Produkten. In diesem Mailing wird kundenorientiert auf den Lifecycle eingegangen. Dies hat eine wertschätzende Wirkung auf den Kunden und er bekommt die Möglichkeit, positive Erfahrungen mit dem Unternehmen festzuhalten. Ein solches Mailing bietet sich ebenfalls dafür an, einen Gutschein für die nächste Bestellung als Dankeschön zu platzieren.
  • Warenkorbabbruchs-Mailings/Erinnerungs-Mailings
    Natürlich führt nicht jeder Warenkorb eines Kunden zu einer Bestellung. Viele „shoppen” im Internet und speichern Produkte, die ihnen gefallen, im Warenkorb. Die Bestellung wird jedoch nicht direkt abgeschickt. Das kann mehrere Gründe haben: Der Kunde hat es vergessen, er will noch etwas über seine Auswahl nachdenken oder ein technischer Fehler ist vorgefallen. Um
    das Verkaufspotenzial dieses gefüllten Warenkorbs nicht zu verschenken, erinnert Blusenscout24 seine Kunden an die ausgewählten Produkte und den gefüllten Warenkorb. Blusenscout24 versendet diese Erinnerungsmail etwa 24 Stunden nach Verlassen des Warenkorbes.

3. Reaktivierungs-Mailings

Ist ein Kunde eine Weile nicht aktiv, muss seine Aufmerksamkeit wieder gewonnen werden. Blusenscout24 ist besonders mutig: Um die volle Aufmerksamkeit des Kunden zu bekommen, setzt der Shop bei inaktiven Kunden für ein paar Wochen mit den regulären Mailings aus. Verschiedene Mailing-Inhalte können den inaktiven Kunden nach einer Zeit wieder aktivieren. Für einen Online-Shop bieten sich an dieser Stelle sogenannte Incentives an. Auch Blusenscout24 wählt diese Maßnahme. Incentives sind beispielsweise Rabatte, die individuell auf den Kunden zugeschnitten sind, oder auch Gratis-Geschenke. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass diese Incentives auf die vorherigen Aktivitäten des Kunden abgestimmt sind.

4. Geburtstags-Mailing

Innerhalb des Kunden-Lifecycle ist der Geburtstag ein hervorragender Anlass für persönliche Mailings zur Festigung der Kundenbindung. Geburtstags-Mailings können sehr vielseitig sein: Sie haben zum Beispiel die Möglichkeit, exklusive Incentives zu versenden. Oder Sie wählen die weniger kostspielige Variante und senden persönliche Glückwünsche. Wofür Sie sich auch entscheiden: Diese Art von Mailing fördert die Kundenbindung in jedem Fall. Auch Blusenscout24 setzt auf Geburtstags-Mailings und nutzt zusätzlich Incentives. Der Online-Shop bietet dem Kunden die Möglichkeit, auf seinen gesamten Einkauf 10% zu sparen, sowie eine kostenfreie Expresslieferung – eine clevere Idee, Kunden zum Kaufen zu animieren! 

zalando_Geburtstagsmailing.png

Beispiel für ein Geburtstags-Mailing von Zalando

5. Jubiläums-Mailings

Jubiläen und Jahrestage sind eine ideale Möglichkeit, mit persönlichen und automatisierten Mailings die Kundenbeziehung zu vertiefen. Solche Jubiläen können beispielsweise spezielle Kundenjubiläen wie die Registrierung oder der erste Einkauf sein. Kaum ein Kunde merkt sich, wann er das erste Mal in einem Shop bestellt hat oder sich angemeldet hat. Umso überraschender ist es, wenn Unternehmen daran denken. Blusenscout24 versendet Jubiläums-Mailings mit individuellen und persönlichen Angeboten für den Kunden. Diese Incentives triggern den Kunden zum Kauf und festigen die Bindung an das Unternehmen. 

Wir sehen: Die verschiedenen Automation Mailings bieten Online-Shops wunderbare Chancen, mit ihren Kunden zum einen in Kontakt zu bleiben und die Bindung zu vertiefen, zum anderen Verkäufe zu generieren und den Kunden-Lifecycle positiv zu beeinflussen.

Klassifizieren und loslegen – ohne Analyse geht nichts

Bevor Sie die vorgestellten Automation-Mailing-Kampagnen in Ihr E-Mail-Marketing-Konzept integrieren, müssen Sie noch ein paar vorbereitende Schritte gehen: Einerseits sollten Sie Detailwissen über Ihre Kunden haben, andererseits Ihre eigenen Ziele genau kennen. Denn der Erfolg einer Automation-Mailing-Kampagne kann nur gemessen werden, wenn Sie zuvor Ziele genau definiert und messbar gemacht haben. Legen Sie daher konkrete Ziele für Öffnungsraten und Click-Through-Rates fest.

Auf geht’s! Die Planung braucht Zeit, Kreativität, Know-how und die richtige Newsletter Software – beginnen Sie am besten sofort mit der Erstellung Ihrer Automation-Mailing-Strategie. Es lohnt sich!

Newsletter2Go_Wechselangebot_Banner.png

Übrigens kann man nicht nur Mailings automatisieren, sondern auch Push-Nachrichten.
Erfahren Sie, wie Shopgate-Kunden verlassene Warenkörbe einfach und schnell zu Umsatz machen können.

Mobile Marketing, E-Mail Marketing

Sarah Weingarten

Autor: Sarah Weingarten

Sarah Weingarten schreibt bei Newsletter2Go regelmäßig Beiträge rund um das Thema E-Mail-Marketing. Seit ihrem Masterabschluss ist sie im Bereich des Online-Marketings tätig und nun seit 2017 Online-Redakteurin bei der E-Mail-Marketing-Software Newsletter2Go.

Kostenlose News über Mobile Commerce erhalten und immer auf dem Laufenden bleiben!

Jederzeit abbestellbar!