<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1535477080084760&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Erfolgreiche App-Vermarktung

feature image

Mittlerweile gibt es Millionen Apps. Da kommt natürlich schnell die Frage auf, welches App-Marketing sinnvoll ist, damit die App auch wirklich wahrgenommen wird?

Durch Gregor Vollbacht, der sich in seiner Diplomarbeit mit diesem Thema detailliert beschäftigt hat, haben wir wertvolle Hinweise bekommen, mit welchen Methoden man die eigene App bewerben kann. 

Wie werden Nutzer auf eine App aufmerksam?
  • Beim Stöbern im App Store (33%)
  • Bei der Suche nach einer bestimmten Funktion (33%)
  • Durch Blogs und Reviews (16%)
  • Über Freunde oder Bekannte (13%)
  • Durch Werbung (4%)
Welche Faktoren überzeugen Nutzer von der App?
  • Beschreibung der App
  • App-Features
  • attraktive Screenshots
  • gute Bewertungen der Nutzer

Wie vermarktet man eine App am besten?

App-Ranking

Damit die eigene App im App Store auch wirklich entdeckt wird, spielt das App-Ranking eine wichtige Rolle sowie die Auswahl der Keywords.

Die Download-Zahlen und die App-Bewertungen beeinflussen unter anderem das App-Ranking. Um die Download-Zahlen zu erhöhen, ist es wichtig, den Endverbraucher auf Ihre App aufmerksam zu machen:

Mögliche Werbemaßnahmen
App-Bewertungen

Je mehr App-Bewertungen desto besser. Daher ist es hilfreich, seine Nutzer aktiv zu Bewertungen einzuladen bzw. aufzurufen ( per Push-Nachricht, Newsletter, Facebook, E-Mail etc).

Keywords

Die Auswahl der richtigen Keywords helfen dem Nutzer dabei, Ihre App zu finden. Bei diesen Keywords handelt es sich um einzelne Wörter oder kurze Ausdrücke, die dazu beitragen, dass die App in den Suchergebnissen erscheint, wenn der User über die Stichwort-Suche danach sucht. Überlegen Sie also, welche Keywords der User vermutlich eingibt, wenn dieser nach einer App wie Ihrer sucht. Die Keywords sind für den Kunden natürlich nicht sichtbar

Welche Argumente überzeugen Nutzer von einer App?

App-Beschreibungen/ App-Darstellung
  • Die App-Beschreibungen werden oftmals leider zu stiefmütterlich behandelt, obwohl darin viel Potenzial liegt. Zu einer überzeugenden Darstellung der App gehören eine ansprechende App-Beschreibung, attraktive Screenshots und gute Bewertungen der Nutzer.
  • Bei der App-Beschreibung ist besonders die Einleitung wichtig, denn diese muss das Interesse der Nutzer wecken, damit sie weiterlesen.
  • In der App-Beschreibung sollten die App-Features beschrieben werden, denn diese machen erstens Ihre App einzigartig und geben zweitens den Nutzern einen Mehrwert.
  • Screenshots sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der App-Darstellung. Mit Hilfe der App-Screenshots kann sich der User ein noch umfangreicheres Bild von Ihrer App machen. Ein ansprechendes App-Design ist ein weiterer Anreiz, die App zu installieren.
  • App-Bewertungen beeinflussen nicht nur das App-Ranking positiv, sondern sind auch ein überzeugendes Marketing-Instrument, denn oftmals orientieren sich User an den Meinungen anderer. Wenn andere gute Erfahrungen mit Ihrer App gemacht, ist das ein weiteres Argument dafür, die App zu installieren.
Außerdem interessant für Sie:

Sie wünschen sich noch mehr Engagement in Ihrer Shopping-App? Ihr Erfolg liegt uns am Herzen. Deshalb bieten wir ab sofort eine neue Service-Leistung an: individuell auf Ihre App zugeschnittene Marketing-Kampagnen.

Shopgate App-Marketing-Services

Mobile Marketing, App Marketing

Ilka Großecappenberg

Autor: Ilka Großecappenberg

Ilka Großecappenberg ist die Marketing-Strategin bei Shopgate. Den E-Commerce Markt mit seinen Trends und Entwicklungen stets fest im Blick gibt sie Online-Händlern hilfreiche Tipps und Tricks rund ums Mobile Marketing. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Offline- und Online-Kommunikation dreht sich für sie alles ums richtige Targeting.

Kostenlose News über Mobile Commerce erhalten und immer auf dem Laufenden bleiben!

Jederzeit abbestellbar!

AKTUELLE

TRENDING