<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1535477080084760&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

3 Fragen an Andrea Anderheggen zum Bits & Pretzels Founders Festival 2017

feature image

Vom gemütlichen Weißwurst- zum weltgrößten Gründerfrühstück

Eine knusprige Brezn, eine Weißwurst und dazu eine Maß – nicht nur für die Bayern ist diese Kombi der Inbegriff des perfekten Frühstücks. Wir fragen uns: Schmeckt die Brezn in Gegenwart von Stars wie Kevin Spacey, Stefan Raab und Oli Kahn noch besser? Shopgate-Gründer und CEO Andrea Anderheggen kommt in den Genuss, das herauszufinden. Am 24. September wird er auf der Investorbühne des Bits & Pretzels Founders Festival – dem weltweit wichtigsten Netzwerktreffen für Entrepreneure – mit über 5.000 Interessierten seine Erfahrungen als Founder von Sofortüberweisung und Shopgate teilen. Am Folgetag gibt er als Teil des Captain Tables jungen Gründern Insidertipps für ihr eigenes Business.

Vor seiner Abfahrt in den Münchner Löwenbräukeller steht Andrea uns noch für ein kurzes Interview zur Verfügung.

1. Kevin Spacey, Oli Kahn, Stefan Raab und Andrea Anderheggen – Wie kommt es, dass auch Sie sich beim Bits & Pretzels unter die Großen der Großen mischen?

Ist doch klar: Ich bin mindestens so witzig wie Stefan Raab, charmant wie Kevin Spacey und kann physisch locker mit Oli Kahn mithalten. Spaß beiseite: Shopgate ist immer mehr Kennern ein Begriff. Wir sind ein deutsches Start-up mit über 200 talentierten Mitarbeitern, mehr als 100 Millionen Usern auf unserer Plattform und 15.000 registrierten Shop-Kunden. Unser Unique Selling Point besteht darin, über mobile Apps ein fundamentales Problem im Online-Handel zu lösen: Aus Einmal-Besuchern regelmäßig wiederkehrende Kunden zu machen. Dieses Geschäftsmodell ist so erfolgreich, dass wir immer weiter expandieren – zuletzt haben wir für die Expansion innerhalb der USA 15 Millionen US-Dollar erhalten. Für deutsche Verhältnisse ist das also eine durchaus spannende Story.

2. „Am Ende des Tages sind es die Risikofreudigen, die ausgezeichnet werden”, heißt es im Trailer zum Bits & Pretzels. Inwieweit deckt sich dieses Motto mit Ihren eigenen Erfahrungen als Entrepreneur und Shopgate-Gründer?

Wir leben in einer Zeit, in der sich dank Digitalisierung jede Branche radikal verändern muss. Gerade als Unternehmer ist man dem damit verbundenen Risiko natürlich voll ausgesetzt. Aus meiner eigenen Erfahrung als Shopgate-Founder und Gründer von Sofortüberweisung nehme ich dieses Risiko jedoch als Chance wahr. Mein Motto war stets „Either you win or you learn”. Umwege zu gehen ist Teil eines Entwicklungsprozesses, von dem am Ende alle profitieren. Bei Shopgate sind wir zum Beispiel zunächst als One-Stop-Plattform gestartet, die Online-Händlern dabei hilft, ihren Shop schnell mobil zu machen. Mittlerweile  konzentrieren wir uns auf den Wert, den das Produkt so erfolgreich macht: Auf die Kundenbindung und das stärkste Instrument, das es dafür gibt: die mobile App.

3. Shopgate hat bereits mehr als 200 Mitarbeiter an 3 Standorten. Kommt da noch Start-up-Stimmung auf?

Ja, natürlich. Die Start-up-Stimmung ist sogar Bedingung für den Erfolg. Denn wir arbeiten in einer Branche, die sich ständig neu erfindet. Wenn man sich hier zu lange auf den eigenen Lorbeeren ausruht, ist es unmöglich, auf Dauer erfolgreich zu bleiben. Das ist manchmal anstrengend und erfordert hohe Flexibilität von unseren Mitarbeitern. Aber es ist auch inspirierend, weil sich jeder bei Shopgate in kurzer Zeit schnell weiterentwickeln kann. Die Start-up-Kultur wird auch davon getragen, dass wir als Gründer das Unternehmen leiten, uns nicht für interne Politik interessieren und gewohnt sind, Dinge permanent in Frage zu stellen.

Danke, Andrea, für die interessanten Einblicke rund um Start-up-Kultur und Erfolgsgeheimnisse beim Aufbau eines Unternehmens!

Sie wollen wissen, wer neben Andrea, Stefan Raab und Kevin Spacey sonst noch so die Stage rockt? Dann hier entlang.

Events, Studien & Trends, Unternehmen

Ilka Großecappenberg

Autor: Ilka Großecappenberg

Ilka Großecappenberg ist die Marketing-Strategin bei Shopgate. Den E-Commerce Markt mit seinen Trends und Entwicklungen stets fest im Blick gibt sie Online-Händlern hilfreiche Tipps und Tricks rund ums Mobile Marketing. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Offline- und Online-Kommunikation dreht sich für sie alles ums richtige Targeting.

Kostenlose News über Mobile Commerce erhalten und immer auf dem Laufenden bleiben!

Jederzeit abbestellbar!

AKTUELLE

TRENDING