<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1535477080084760&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Parfuemversand.de im Interview: „Mit unserer App machen wir Neukunden zu Stammkunden”

feature image

Kundenbindung leicht gemacht

Als neuer Geschäftsführer von parfuemversand.de hat Herr Aziz Aktan nicht nur das Unternehmen übernommen, sondern auch die Verantwortung für den mobilen Auftritt des Online-Shops. Die eigene Shopping-App spielt ihm besonders bei der Bindung seiner Stammkunden in die Karten. Gerade in der Kosmetik-Branche kann das ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein.

Herr Aktan, wie können wir uns den Online-Shop Parfuemversand.de vorstellen?

Parfuemversand.de ist seit jeher ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit Tradition: 1998 wurde die Domain erstmals registriert und der Online-Shop eröffnet. Damit gehört er zu den ersten Online-Shops der Kosmetik-Branche überhaupt. Wir sind unserem Sortiment treu geblieben und verkaufen original Markenparfüms, Körperpflegeprodukte und alles rund um Düfte & Co.

Wie würden Sie die Zielgruppe Ihres Online-Shops beschreiben?

Da wir ein Produkt anbieten, das fast jedermann benutzt und zu Hause im Regal stehen hat, ist unsere Zielgruppe sehr weit gefasst. Wir sprechen im Prinzip jeden an, der Wert auf Körperpflege oder auf das Wohlbefinden seines Körpers legt. Dabei bedienen wir natürlich beide Geschlechter. Wir verkaufen nicht nur Düfte, sondern auch Körperpflegeprodukte. Jeder, der sich Zeit für Körperpflege nimmt, weiß, dass es dabei nicht nur um die Hygiene, sondern hauptsächlich um das Wohlfühlgefühl geht. Dieses Bedürfnis unserer Zielgruppe möchten wir natürlich so gut es geht erfüllen – auch beim Einkaufen.

„Mit der App sprechen wir unsere Stammkunden an, bzw. machen Neukunden zu Stammkunden.”

Warum haben Sie auf eine eigene Shopping-App gesetzt?

Der ausschlaggebende Punkt für eine eigene App war das Thema Kundenbindung. Mit der App sprechen wir unsere Stammkunden an, bzw. machen Neukunden zu Stammkunden. In der Kosmetikbranche sind Preise oft umkämpft. In der App sind Preise aber nicht mehr vorrangig. Dort geht es eher um Verfügbarkeit, Usability und den Service, den wir anbieten. Wer diese Faktoren zu schätzen weiß, wird auch mehrmals in der App einkaufen und damit zum Stammkunden. Außerdem sehen die App-User unser Logo jeden Tag auf ihrem Smartphone und werden so mehrmals am Tag mit unserer Marke visuell konfrontiert. Dadurch haben wir einen tollen Branding-Effekt und die Wahrscheinlichkeit, dass die User unseren Shop wieder besuchen, steigt.Parfuem_App_Devices.jpg

App Store | Google Play Store

 

Wie bewerben Sie Ihre App?

Wir setzen sowohl auf organische als auch Paid Marketing-Maßnahmen. Generell bieten sich unsere Social-Media-Kanäle sehr gut an, um die App publik zu machen. Mit rund 11.700 Facebook-Fans nutzen wir den organischen Traffic und bewerben unsere Beiträge zusätzlich mit etwas Budget. Dadurch erreichen wir nämlich auch Zielgruppen, die uns noch nicht kennen und dann die App herunterladen. In Zukunft werden wir auch Facebook App Install Ads schalten, um noch mehr App-Downloads zu generieren. Selbstverständlich haben wir die App Store Icons auf unserer Homepage integriert. Das ist ein minimaler Aufwand und hat maximale Wirkung.

Welche Features können Sie besonders empfehlen?

Für uns sind die 3 wichtigsten Tools Push-Nachrichten, Liveshopping und der Versand von Gutscheinen. Diese Features verwenden wir regelmäßig und erreichen unsere App-User mit interessanten Angeboten. Das neue Feature, mit dem es möglich ist, Warenkorbabbrecher per Push Message zu targeten, steht auch ganz oben auf unserer Liste. Es passiert einfach, dass der Kunde beim Kaufvorgang unterbrochen wird und vergisst, dass er etwas in den Warenkorb gelegt hat. Eine kleine Push-Nachricht ist da ein toller Reminder und eine einmalige Chance, den Kunden nochmals auf unseren Shop aufmerksam zu machen und zu binden.

„In der heutigen Zeit ist es definitiv Pflicht, auf dem Smartphone des Kunden benutzerfreundlich vertreten zu sein.”

Wie wichtig schätzen Sie das Thema Mobile Commerce ein?

Mittlerweile kommen knapp 60% der Besucher mobil auf unsere Seite. Wäre unser Online-Shop nicht mobil optimiert, würde das ein Hindernis im Kaufprozess darstellen und den Einkauf blockieren – Das wäre fatal. In der heutigen Zeit ist es definitiv Pflicht, auf dem Smartphone des Kunden benutzerfreundlich vertreten zu sein. Eine App ist dafür das beste Medium. Dank dem Shopgate Onboarding-Team war die Umsetzung simpel. Wenn man sich ein wenig mit dem Thema App auseinandersetzt, ist das Handling im Shopgate-Backend ganz einfach und bedarf wenig Vorbereitung. Somit ist das Thema Mobile Commerce nicht nur die Zukunft, sondern auch handlebar.

Sie waren Gast beim großen Shopgate Usertreffen. Wie hat es Ihnen gefallen?

Das Usertreffen war großartig. Wir konnten uns sehr gut mit anderen Händlern austauschen und uns von den Shopgate-Experten zu individuellen Themen beraten lassen. Auch die Vorträge waren voller neuer Inspirationen für unser App-Marketing und für neue mobile Erfolgsstrategien. Außerdem wurden einige größere Entwicklungen im Shopgate-Kosmos in Aussicht gestellt – Wir freuen uns jetzt schon auf die Umsetzung und weitere Projekte!

Vielen Dank, Herr Aktan, für Ihre Offenheit und den Einblick in Ihre Mobile-Commerce-Projekte. Wir wünschen Ihnen eine weiterhin erfolgreiche Zeit – die Zahlen der neuesten Studie zur Kosmetik-Branche sprechen eindeutig für Sie!

New Call-to-action

Referenzen, Features, App Marketing

Ilka Großecappenberg

Autor: Ilka Großecappenberg

Ilka Großecappenberg ist die Marketing-Strategin bei Shopgate. Den E-Commerce Markt mit seinen Trends und Entwicklungen stets fest im Blick gibt sie Online-Händlern hilfreiche Tipps und Tricks rund ums Mobile Marketing. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Offline- und Online-Kommunikation dreht sich für sie alles ums richtige Targeting.

Kostenlose News über Mobile Commerce erhalten und immer auf dem Laufenden bleiben!

Jederzeit abbestellbar!