<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1535477080084760&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Exklusiv-Interview: Sneaxs weiß, wie Kunden in Zukunft shoppen

feature image

Sneaxs – Die Sneakers-App mit dem X-Faktor


Die beiden Geschäftsführer von Sneaxs – Philip Hauberg und Knud Hansen – haben ihren stationären Laden und den Online-Shop zeitgleich eröffnet. Coole Sneakers von angesagten Marken für eine breite Zielgruppe war die Devise. Schon kurze Zeit später haben die beiden erkannt, wie wichtig die mobile Ansicht des Shops ist. Philip Hauberg bringt es anschaulich auf den Punkt: „Heutzutage ist es doch so: Kunden bestellen Schuhe mal eben zwischen Friseurbesuch und Mittagessen.” Nur wer auf dem Smartphone präsent ist, kann seine Kunden auch langfristig binden.

Wie fing die Geschichte von Sneaxs an?

Mein Geschäftspartner Knud und ich haben Sneaxs vor 3 Jahren gegründet. Wir hatten bereits Erfahrung in Sachen Online-Shops und ich wollte mich schon immer gerne im stationären Handel verwirklichen. Knuth hatte eine tolle Immobilie in Kiel im Auge und es passte in dem Moment einfach alles. Daraufhin haben wir Sneaxs zusammen gegründet.

15871570_1349508725099409_750854594036454473_n.jpg

Wie sieht der typische Sneaxs-Kunde aus und was spricht ihn an?

Wir haben eine breit gefächerte Zielgruppe jedes Alters. Was allerdings die meisten verbindet, ist die Vorliebe für Sneakers. Überraschenderweise ist der Frauenanteil ziemlich hoch. Auf Facebook sprechen wir von über 80%. Natürlich erreichen wir vor allem über Social Media eher eine jüngere Zielgruppe. Deshalb wollen wir auch weg von der klassischen - eher langweiligen Produkt-Fotografie. Bei uns ist jedes Foto Handarbeit – der Sneaker wird von einem Modell präsentiert, das den Schuh in die Kamera hält. Differenzierung ist für unsere Marke wichtig.

16179758_1362805847103030_3534050018207311722_o.jpg

Wie hoch ist der Anteil der mobilen Kunden in eurem Online-Shop und welchen Herausforderungen steht ihr mobil gegenüber?

In den letzten 6 Monaten hatten wir einen mobilen Traffic von über 65%. Für den Fashion-Bereich ist das typisch. Deshalb haben wir uns auch vorab viele Gedanken gemacht: Wie schaffen wir einen mobilen Shop, der cool aussieht aber leicht handlebar ist? Fest stand, dass wir unbedingt eine App haben wollten, um Push-Nachrichten zu versenden, plus mobile Website. Shopgate bot genau dieses Komplettpaket und war sehr einfach in Kombination mit unserem Shopsystem Magento umsetzbar. Durch die Plug-and-Play-Lösung war der App-Launch easy und schnell machbar.

Wie habt ihr den App-Launch gepusht?

Wir haben auf die sozialen Medien gesetzt. Dank unserer reichweitenstarken Facebook-Seite – mit inzwischen knapp 155.000 Fans – hatten wir schnell eine große Audience. Unsere Geheimwaffe: Limitierte Sneakers-Modelle! Meist dürfen nur 15 bis 20 Händler in Deutschland die Kollektionen in begrenzter Menge verkaufen. Wir setzen den App-Download als gezielten Anreiz ein: „Lade dir die Sneaxs-App herunter und du bekommst eine Push-Nachricht, sobald der Schuh online verfügbar ist.” Teilweise sind die limitierten Modelle nur in der App verfügbar. Das ist exklusiv und unsere Kunden wissen das zu schätzen!

Shopgate Demo

Setzt ihr bei eurem Marketing-Mix auch auf Paid-Kanäle?

Wir setzen hauptsächlich auf organischen Traffic. Zusätzliche Werbeausgaben haben wir nur für Facebook-Marketing. Vieles wächst einfach organisch mit der Zeit. Unsere Kunden gehen gerne bei uns einkaufen – ob im Store oder online. Die verschiedenen kostenfreien Maßnahmen befruchten sich gegenseitig, gerade wenn wir einen limitierten Schuh über die App pushen. Was gibt es für eine größere Bestätigung als zufriedene Kunden? Die Zahl der App-Downloads wächst konstant und zeigt uns zusätzlich, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Für unsere Bestandskunden ist die App ein Must-Have.Sneaxs_App_Devices.pngiTunes | Play Store

Wie nutzt ihr Push-Nachrichten?

Push-Nachrichten nutzen wir besonders für den Abverkauf von Sale-Ware. Zur Weihnachtszeit haben wir auf Pauschal-Rabatte gesetzt – das klappte auch gut. Push-Nachrichten sind ein sehr gutes Mittel, mit dem man Kunden auf eine persönliche Art und Weise abholen kann. Diesen Kanal wollen wir in Zukunft auch stärker ausbauen.

Habt ihr im Bereich Live-Shopping bereits Erfahrungen gesammelt?

Ja, und zwar sehr gute! Wir bieten Live-Shopping hauptsächlich online an. Die zeitlich begrenzten Sonderangebote fließen im Idealfall innerhalb von ein paar Stunden ab. Besonders wirksam ist hier eine Kombination aus verschiedenen Kanälen. Versendet man eine Push-Nachricht, macht einen Facebook- und Instagram-Post verkauft sich die Stückzahl, die man noch auf Lager wesentlich schneller.

Wie zufrieden seid ihr, auf das Thema App gesetzt zu haben? Wurden eure Erwartungen erfüllt?

Definitiv! Das Thema App ist für mich die Zukunft. Irgendwann wird es so sein, dass sowieso alle Kanäle verwachsen. Zukünftiges Shoppen könnte so aussehen: Ein Kunde hat sein Smartphone in der Hand und läuft am Sneaxs-Store vorbei. Daraufhin bekommt er eine Push-Nachricht mit einem exklusiven 5-Euro-Gutschein – natürlich auf den Schuh, den er sich in der App als Letztes angeschaut hat. Genau so wird für mich das Shopping in 10 Jahren aussehen.

15774703_1325199664196982_351742701861066940_o.jpg

Was möchtet ihr anderen Händlern mit auf den Weg geben?

Am Ball bleiben! Man muss den Kunden immer wieder motivieren, auf die Seite zu gehen, bzw. in den Store zu kommen. Der Kunde vergisst mittlerweile schnell und man muss ihm ein besonderes Erlebnis bieten. Genau das kann man schaffen, indem man eine Push-Nachricht schickt. Sobald der Kunde im Store ist, wird ihm ein Kaffee angeboten, ohne, dass er überhaupt ein Produkt in der Hand hatte. In Zukunft werden Händler eine menschliche Beziehung über moderne Medien zu ihren Kunden aufbauen.

Vielen Dank Philip, für die praxisnahen Beispiele und die vielen spannenden Inspirationen. Ihr seid ein gutes Beispiel, dass nicht nur Sneakers massentauglich sind, sondern auch coole Shopping-Apps!

Referenzen, App Marketing

Ilka Großecappenberg

Autor: Ilka Großecappenberg

Ilka Großecappenberg ist die Marketing-Strategin bei Shopgate. Den E-Commerce Markt mit seinen Trends und Entwicklungen stets fest im Blick gibt sie Online-Händlern hilfreiche Tipps und Tricks rund ums Mobile Marketing. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Offline- und Online-Kommunikation dreht sich für sie alles ums richtige Targeting.

Kostenlose News über Mobile Commerce erhalten und immer auf dem Laufenden bleiben!

Jederzeit abbestellbar!